wurde am 14. Januar 1998 gegründet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte von Schaafheim (Kreis Darmstadt-Dieburg, Südhessen) zu erhalten, um sie an die nachfolgenden Generationen weiter zu geben. Gegenwärtig hat der Verein ca. 90 Mitglieder.

Vortragsveranstaltungen, Ausstellungen und Exkursionen zählen zum jährlichen Veranstaltungsprogramm. Höhepunkt ist das jährliche „Backesfest“ am zweiten Wochenende im September in Verbindung mit dem „Tag des offenen Denkmals“.

Darüber hinaus betätigt sich der Verein in der Denkmalpflege und wurde im Jahr 2002 für die Restaurierung einer historischen Friedhofsanlage mit dem Denkmalschutzpreis des Landkreises Darmstadt-Dieburg und im Jahr 2007 für die Bemühungen um die Restaurierung der „Alten Kapelle“ mit dem Hessischen Denkmalschutzpreis geehrt.

Schaafheim liegt am Nordrand des Odenwaldes. Die hessisch-bayerische Grenze ist zugleich die östliche Gemeindegrenze. Diese historische Grenzanlage hat die Geschichte Schaafheims geprägt.